Gottesdienste

Gottesdienste

Bitte beachten sie die 3G-Regeln – Geimpft, Genesen, Getestet
und natürlich Gott, Glaube und Geist:)
für Gottesdienste und alle Gemeindeveranstaltungen

Eine vorherige Anmeldung ist nicht mehr erforderlich.
Die Anfangszeiten und den Namen der Pfarrerin / des Pfarrers finden Sie wie gewohnt auf der Gottesdienstseite.

CHORÄLE UND KERZENLICHT

Alte und neue Weihnachtslieder. Ein Teelicht in einem Marmeladenglas. Und ein Becher Glühwein oder Kinderpunsch, von zu Hause mitgebracht. Wir singen gemeinsam. Im Kerzenlicht. Alte und auch neue Advents- und Weihnachtslieder. Wir sind verbunden. Auf Abstand. Und wir feiern das Geheimnis eines Gottes, der Mensch wird. Kind. Er setzt den Mächtigen dieser Welt das Schreien eines Kindes entgegen. Und er hat in uns ein Singen entfacht. Ein Loblied. Auf die Menschlichkeit. Auf den Frieden. Auf das Kind in der Krippe und einen Gott, der den Mut hat, sanft zu sein. Jeden Samstag im Advent treffen wir uns im Blücherpark. Bei Kerzenlicht und Glühwein stimmen wir uns gemeinsam auf Weihnachten ein.

Projektchor

Endlich darf wieder gemeinsam gesungen werden! Ich freue mich daher sehr, Sie zu meinem ersten Mitsingprojekt an der Versöhnungskirche einzuladen: An fünf Abenden im November und Dezember erarbeiten wir gemeinsam Advents- und Weihnachtslieder in schönen alten und neuen Melodien, Kanons und mehrstimmigen Sätzen. Zur Aufführung kommen die Lieder bei der Veranstaltung »Choräle und Kerzenlicht« im Blücherpark am ersten und dritten Adventssamstag.

Willkommen sind Interessierte jeden Alters und jeder Stimmlage, mit oder ohne musikalische Vorkenntnisse.

Einzige Einschränkung ist die 3-G-Regel: Teilnehmende müssen geimpft oder genesen sein oder einen maximal 48 Stunden alten negativen PCR-Test vorweisen. Um Voranmeldung wird gebeten unter franziska.heidemann@ekir.de. Ich freue mich auf Sie!

Franziska Heidemann

Probentermine: Dienstags, 19-20.30 Uhr 2.11. | 9.11. | 16.11. | 23.11. | 7.12. Versöhnungskirche

Choräle und Kerzenlicht: Samstags, 18-18.45 Uhr 27.11. | 11.12. im Blücherpark

Wie kann man heute glauben?

Wie kann man heute glauben?

Was ist wahr und was ist dem damaligen biblischen Zeitgeist geschuldet? Wie kann ich mich Geschichten der Bibel nähern und sie besser verstehen?

Heute wissen wir, dass die Welt nicht in sieben Tagen geschaffen wurde. Kann man die Bibel also gleich wieder zuklappen oder steckt in diesem Schöpfungsbericht doch etwas, was für mich heute wichtig ist? Zum Beispiel die Herausforderung, diese Erde zu bewahren und an die nächste Generation bewohnbar zu übergeben? Wie kann ich mir Gott vorstellen oder ist das nicht verboten? Ist Gott Mensch gewordene Liebe?

Keep Reeding

EKD-Aktion „Gemeinden helfen Gemeinden“

https://nathanael.kirchekoeln.de/wp-content/uploads/2021/11/Hochwasser.jpgEKD-Aktion „Gemeinden helfen Gemeinden“

Um den Flutopfern zu helfen hat die EKD die Aktion „Gemeinen helfen Gemeinden“ ins Leben gerufen.

Keep Reeding