Osterpredigt

Predigt to go Ostern 2020

Fällt Ostern aus?
Nein,  Ostern findet statt, immer und immer wieder….
Auch in diesem Jahr, ganz anders als gewohnt, aber Ostern ist nicht tot zu kriegen.

Keep Reeding

Lieder zum Mitsingen

Unsere Kirchenmusikering Frau Rademann hat ein paar Lieder aufgenommen, die Sie sich gerne runterladen können, um sie an Ostern oder einem anderen Tag mitzusingen.

Keep Reeding

Gottesdienste im Internet

Eine Übersicht der Live-Gottesdienste und Videos im Internet von Gemeinden, Ämtern und Einrichtungen des Evangelischen Kirchenverbandes Köln und Region finden Sie hier.

Ökumenischen Kreuzweg

Willkommen zum Ökumenischen Kreuzweg der Jugend ICON!

Die Fotos dieses Jugendkreuzwegs zeigen Ikonen; das sind Bilder, die man auf den ersten Blick erkennt. Ikonen werden besonders in der christlich-orthodoxen Konfession verehrt.

Keep Reeding

Gründonnerstag 2020

Jesus feiert mit seinen Jüngern das Passahmahl.

Gemeinsame Essen und Trinken, das war in seiner gesamten Wirkungszeit wichtig und zentral für Jesus. Und so feiert er auch dieses Erinnerungsmahl an den Auszug aus Ägypten mit seinen Jüngern.  Sicher ahnend, dass es um sein Leben nicht gut bestellt ist. Zu sehr hat er sich mit den Schriftgelehrten und Römern angelegt.

Er gibt seinen Jüngern Handlungsanweisungen:
Immer wenn ihr zusammen seid und gemeinsam esst, dann teilt Brot und Wein, denkt an mich.
Geteiltes Brot, erst das macht den ganzen Menschen satt.
Seinen Körper, seinen Geist, seine Seele.
Teilt und vermehrt, dann spürt ihr, dass ich da bin.

Und so ist dieses Abendmahl bis heute eine Erinnerung an die Gemeinschaft mit Jesus.

Sie gilt
wir spüren seine Gegenwart bis heute,
wenn wir Brot brechen,
gemeinsam in der Familie,
mit Freunden
oder vielleicht in diesem Jahr sogar allein zuhause.

Wir wissen, da sind andere, die brechen genau wie ich, Brot –  zuhause, da gibt es eine welt- und himmel-weite Gemeinschaft zu der ich gehöre, die wird auch durch soziale Distanz nicht zerstört.

Ihre Pfarrerin Reinhild Widdig

Gottesdienst der Tauferinnerung

Pflanzen und Wachsen

Am Sonntag, 17.05.2020 um 12:00 Uhr feiert unsere Nathanael Gemeinde einen Tauferinnerungs-Gottesdienst. Zu diesem Gottesdienst sind vor allem alle, die in den letzten Jahren getauft wurden, mit ihren Familien eingeladen. Wir wollen uns gemeinsam erinnern, dass Gott jeden Menschen bedingungslos annimmt, und Liebe und Segen zusagt. Wer möchte, kann seine Taufkerze mitbringen.

Danach startet unser Mottotag mit dem Thema „Pflanzen und Wachsen“. Das passt ganz gut zusammen, denn außer Wasser, Wärme, Licht braucht es auch Gottes Segen damit jedes zarte Pflänzchen wächst und gedeiht.
In diesem Sinne wollen wir u.a. gemeinsam Blumentöpfe bemalen, Insektenhotels bauen und Blumengestecke herstellen.

Wir freuen uns auf einen fröhlichen Gottesdienst für jung und alt und einen tollen Tag mit viel Gemeinschaft und netten Basteleien.

GOTTESDIENST FÜR ALLE

17.5.; 7.6.; 29.9.

IN DIESEM JAHR STARTEN WIR MIT EINEM NEUEN GOTTESDIENSTMODELL

Kinder und Erwachsene feiern gemeinsam Gottesdienst, das klingt ganz normal, doch die Form wird anders sein. Nach einer kurzen Vorstellung des Themas, startet die Kreativphase mit ganz unterschiedlichen Methoden
gearbeitet wird: singen, malen, bauen, … Es können jeweils mehrere Stationen besucht werden, die ein Thema auf unterschiedlich Art beleuchten. Schließlich kommen alle wieder zusammen und essen gemeinsam. Kirche Kunterbunt ist ganz weit offen – und hat doch
eine klare Mitte: Jesus. Der Glaube an ihn stiftet Gemeinschaft und kann erlebt werden.


KIRCHE KUNTERBUNT IST:
gastfreundlich: Fröhliche Tischgemeinschaft ist eigentlich ein altes Kennzeichen der Christen und wird neu erlebt. Gott ist der Gastgeber,
wir alle sind seine Gäste.
generationenübergreifend: Erwachsene lernen von Kindern. Sie stellen oft die ehrlichen und tiefen Fragen.
kreativ: Beteiligung wird bei Kirche Kunterbunt ganz großgeschrieben. Die Grundhaltung ist nicht ein „Wir für euch“, sondern ein „Wir mit euch“.


Sie wollen schon vorher mitmachen und planen?
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, sich zu beteiligen. Gesucht werden Menschen für das Planungsteam, die Kreativstationen, das Küchenteam,
das Deko- und Aufbauteam oder die Musik (Gitarre, Schlagzeug, Flöte etc.) …
Ein erstes Treffen findet am 6. Mai, 20.00 Uhr statt oder melden Sie sich
per Email: reinhild.widdig@ekir.de
Ein Überblick: https://www.youtube.com/watch?v=fv-Hw6bRQKc.

Liebe deinen Nächsten wie Dich selbst

Dieser Satz bekommt in der Corona-Krise noch einmal eine neue Bedeutung. Plötzlich stehen wir vor neuen Herausforderungen, als Familie, als Single, als Jugendlicher oder Rentner. Denn es sind keine Corona-Ferien, es ist eine Corona-Krise, die wir gemeinsam bewältigen müssen.

Der erste Teil des Satzes „Liebe deinen Nächsten“ steht häufig im Fokus, dabei wird das „wie Dich selbst“ schnell vergessen. Für mich bildet dieser Satz aber eine Waage: Beides muss im Gleichgewicht sein: Die Liebe zu mir und zu meinen Nächsten.

Keep Reeding

Fahnen der Hoffnung

Sie können ihre Wünsche, Hoffnungen, Gebete am Zaun
befestigen.
Formulieren Sie zu Hause ihr Anliegen auf einem alten Stoffstück (aus einem T-Shirt, Küchentuch …) ca. 10 x 10 cm mit Filzstift/Edding.
Heften Sie das Stoffstück mit einer Schnur oder einer Wäscheklammer an den Zaun. Sie können auch einfach ein schönes Band anknüpfen.

Palmsonntag: Gottesdienst für Zuhause, to go, „on Leine“

Gemeinsam feiern können wir gerade nicht, aber gemeinsam über dasselbe nachdenken.
Einstimmung
Machen Sie sich eine Kerze an und summen Sie vielleicht ein Lied dass, sie gut kennen.

Palmsonntag: Jesus zieht in Jerusalem ein. Ein König der auf einem Esel reitet, jubelnde Menschen, Freude, Halleluja – Rufe.
Es ist noch gar nicht so lange her, dass viele von uns zusammenstanden, lachend, jubelnd, einem Zug zuwinkend – so um den 23. Februar herum. An Karneval am Sonntag, oder Rosenmontag oder am Dienstag in Nippes oder Ehrenfeld. Alles war da noch so normal.
Und jetzt alles ist anders, Abstand, Einsamkeit aushalten,…

Keep Reeding